Blizzard (schwerer Schneesturm)

Blizzard (schwerer Schneesturm)

Besonders schwere Schneestürme werden in Nordamerika als Blizzard bezeichnet. Dabei fallen große Mengen Schnee über eine Dauer von mindestens drei Stunden, begleitet von Windgeschwindigkeiten ab 35 Meilen (56 Stundenkilometer) pro Stunde. In Folge der chaotischen Wetterverhältnisse kommt das öffentliche Leben meist vollständig zum Erliegen. Meterhohe Schneeverwehungen türmen sich innerhalb kürzester Zeit auf, Häuser...
mehr lesen
Lawine

Lawine

Der weiße Tod, wie eine Lawine umgangssprachlich auch genannt wird, ist der Alptraum eines jeden Ski- oder Snowboardsportlers. Von einer Lawine ist immer dann die Rede, wenn sich große Massen Schnee und/oder Eis von Berghängen lösen und in Richtung Tal stürzen. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 Stundenkilometern stürzen Lawinen hinab, reißen Geröll mit sich und entwurzeln Bäume. Menschen, die in eine Lawine...
mehr lesen
Schneedruck

Schneedruck

Der Begriff Schneedruck (alternativ: Schneelast) bezeichnet die Krafteinwirkung von ruhenden Schnee- oder Eismassen, die sich auf natürliche Weise angesammelt haben. Schneedruck ist eine bedeutende Gefahr in schneereichen Wintern, die besonders Dächer und Dachkonstruktionen bedroht. Die Last der Schnee- oder Eismassen kann zur Beschädigung oder sogar zum Einsturz führen. Das Gewicht des Schnees ist abhängig vom Wassergehalt und dem...
mehr lesen