Ratgeber zur Notfallvorsorge

Ratgeber zur Notfallvorsorge

Teil 1 – Einführung Als am ersten Adventswochenende 2005 nach tagelangen Schneefällen und stürmischem Wind die Stromleitungen vereisten und durch die Last über hundert Starkstrommasten wie Streichhölzer umknickten, waren große Teile des Münsterlands für mehrere Tage ohne Strom. Dies kam plötzlich und unerwartet und brachte tausende Menschen in Not. Denn in einem solchen Fall kommen Sie mit ein paar Kerzen nicht...
mehr lesen
Das Geschäft mit dem Wetter

Das Geschäft mit dem Wetter

Über kaum ein Thema wird gesellschaftlich so oft kommuniziert wie über das Wetter. Wir sprechen, lesen und hören täglich davon. Unser Interesse an Sonnenscheindauer, Regenwahrscheinlichkeit und Temperaturentwicklung scheint schier unendlich zu sein. Aus Zeitungen und dem Programm von Radio- und Fernsehsendern sind Wetterprognosen nicht mehr wegzudenken. Natürlich hat das Wetter auch längst den Weg auf unsere Mobiltelefone gefunden....
mehr lesen
Auf zu neuen Ufern: Der Anstieg des Meeresspiegels

Auf zu neuen Ufern: Der Anstieg des Meeresspiegels

Das Staatsgebiet Russlands, des größten Landes der Erde ist um die Hälfte geschrumpft, Italien um rund ein Drittel. Tunesien, Dänemark, Bangla Desh, Holland und die Malediven gibt es schon lange nicht mehr, ebenso wie ein Dutzend weiterer Länder. Die Bevölkerungsdichte in Süddeutschland hat sich verdoppelt und Norddeutschland – naja – viel ist nicht mehr davon übrig. Auf den Inseln Soltau, Neubrandenburg und...
mehr lesen
Naturkatastrophen der letzten Jahre in Deutschland

Naturkatastrophen der letzten Jahre in Deutschland

„Hilal“, 28. Mai bis 02. Juni 2008 Ende Mai erstreckte sich von Nordafrika bis nach Zentraleuropa eine Kette von Tiefdruckgebieten, eine sogenannte Zyklonenfamilie, in der auch das Tiefdruckgebiet Hilal entstand. Das Tief erreichte am 30.05. den Süden Hessens und brachte starke Niederschläge, die oft auch mit Gewittern verbunden waren. Mehrere Hagelstürme wüteten über Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und...
mehr lesen
Neue Studie der EU “Atlas of the Human Planet 2017”

Neue Studie der EU “Atlas of the Human Planet 2017”

Jeder dritte Mensch weltweit ist heute durch Erdbeben gefährdet, gut eine Milliarde Menschen sind von Hochwasser bedroht – in Deutschland ist es immerhin jeder zehnte Einwohner. Das sind nur einige der Daten aus einem neuen EU-Atlas zur Gefährdung der Menschheit durch Naturgefahren. Weil der Mensch immer mehr potenziell gefährdete Gebiete immer dichter besiedelt, sind heute doppelt so viele Menschen bedroht wie noch vor 40 Jahren. Wo sind die...
mehr lesen